Eurostrand

Startseite > Blog > Wandererlebnisse

Der Weg ist das Ziel

Es ist Sommer – früher Sonnenaufgang, später Sonnenuntergang, warme Temperaturen, die Natur grünt und blüht. Eine Zeit, die uns gute Laune macht und aktiv werden lässt.

Uns zieht es immer wieder in die Natur, in ihrer Schönheit und Einzigartigkeit können wir abschalten und die Reizüberflutung des Alltags hinter uns lassen. Für das ultimative Urlaubsfeeling sollte man in die Natur eintauchen und sich in ihrer Ruhe eine Auszeit gönnen – wie praktisch, dass sich unsere beiden Resorts in zwei der schönsten und beliebtesten Urlaubsregionen Deutschlands befinden – Lüneburger Heide und Moseltal.

Auch wenn wir innerhalb des Resorts einiges zu bieten haben, solltet ihr diese beeindruckenden Landschaften in vollen Zügen genießen. Ihr kennt euch nicht aus? Wir aber – daher möchten wir euch in diesem Blogpost beliebte Wanderwege empfehlen.

Falls ihr MEIN URLAUB oder Familienspaß gebucht habt, sind mindestens zwei Ausflüge inklusive. Wenn ihr aber noch aktiver unterwegs sein möchtet und von der Natur nicht genug bekommt, bietet sich natürlich ein weiterer Ausflug auf eigene Faust an und mit der Buchung eines individuellen Aufenthaltes könnt ihr ohnehin jeden Tag so gestalten, wie ihr wollt.

Resort Moseltal

Weinberge, soweit das Auge reicht und die Mosel, die sich ihren Weg durch dieses einzigartige Panorama schlängelt – hier verspricht jede Route etwas für das Auge.

Zwischen sonnenverwöhnten Weinbergen und steilen Schieferhängen windet sich die Mosel in vielen Flussschleifen durch eine urtümliche Landschaft. An diesen Weinreben reifen die Trauben heran, aus denen der traditionelle Riesling gemacht wird und der gerne bei einer Rast in einer der vielen kleinen Winzerschänken getrunken wird. Entlang des Flusslaufes laden zahlreiche Schleusen zum Beobachten des regen Schiffsverkehrs ein und romantische Kapellen sowie stolze Burgen erzählen von vergangenen Zeiten.

1. Moselsteig Seitensprung Moselachter
Der abwechslungsreiche Rundweg durch die Weinberge führt zu einem der bekanntesten und schönsten Aussichtspunkte der Mosel, der Zummethöhe, bei dem man den berühmten Mosel-Panoramablick erlebt. Der Weg geht durch die Trittenheimer Weinberge und über Pfade durch steile Schieferhänge auf die Höhe, wo sich weite Blicke bis in die Eifel und den Hunsrück öffnen. Der Weg ist wie eine 8 angelegt, so dass man auch nur einen Bogen wandern und die Runde dadurch abkürzen könnte.

Strecke 15km | Dauer: 5h | Schwierigkeitsgrad: Mittel | Höhenmeter: 400 m

Hier geht es zur Wegbeschreibung.

2. Rundwanderweg Trittenheim zur Zummethöhe Leiwen
Die Rundtour verbindet die wunderschönen Mosel-Aussichtspunkte Zummethöhe und Vogelsang mit einigen Trittenheimer Sehenswürdigkeiten, wie die Fährtürme der Trittenheimer Brücke. Das vielfältige Gastronomieangebot im Ortskern von Trittenheim, aber auch die Einkehrmöglichkeit auf der Zummethöhe runden das Wandererlebnis ab.

Strecke: 5,4km | Dauer: 1:44h | Schwierigkeitsgrad: Mittel | Höhenmeter: 216m

Hier geht es zur Wegbeschreibung.

3. Familienfreundliche Wandertour um den Sonnenberg bei Leiwen an der Mosel
Die Tour führt rund um den Leiwener Sonnenberg, der unglaubliche Panoramaaussichten entlang der ganzen Strecke verspricht. Tiergehege, Kletterwald und Ferienpark machen die Wanderung für Hroß und Klein zu einem abwechslungsreichen Familienerlebnis.


Strecke: 7,7km | Dauer: 3:30h | Schwierigkeitsgrad: Mittel | Höhenmeter: 330m

Hier geht es zur Wegbeschreibung.

4. Rundwanderweg Detzem – Fünf-Seen-Blick
Das Highlight dieser Wanderung ist der Aussichtsturm Fünf-Seen-Blick, der hoch über dem Moseltal aus dem Wald herausragt und einen herrlichen Ausblick in das Moseltal offenbart. Von dem Aussichtsturm sieht man den Moselbogen fünfmal, immer unterbrochen von grünen Wäldern und Weinbergen und lässt die Mosel dadurch wie fünf Seen erscheinen.

Strecke: 14,9km | Dauer: 4:10h | Schwierigkeitsgrad: Mittel | Höhenmeter: 340m

Hier geht es zur Wegbeschreibung.

Das war nur ein kleiner Ausschnitt aller möglichen Wanderwege. Das Moseltal rundum Leiwen ist so vielfältig und hat darüber hinaus noch sehr viel zu bieten! Wir listen hier noch weitere Adressen auf, damit ihr noch mehr Inspirationen für eure perfekte Wanderroute findet.

https://www.komoot.de/guide/4123/wandern-rund-um-leiwen
https://tourismus.meinestadt.de/leiwen/outdoor/wandern
https://www.leiwen.de/freizeit/wandern/wanderwege-um-leiwen/
https://www.outdooractive.com/de/wanderungen/leiwen/wanderungen-in-leiwen

Resort Lüneburger Heide

Komplett anderes Landschaftsbild – Flora und Fauna sind grundverschieden, aber genauso schön! Weite Heidefläche, wo man nur hinguckt…

Es ist leicht, beim Wandern durch die Lüneburger Heide zwischen duftenden Kiefern, Wacholdersträuchern und grüner oder blühender Heide die Seele baumeln zu lassen. Zur Blütezeit im August und September breitet sich die Heide wie ein lilafarbener Teppich aus und bietet so ein eindrucksvolles Naturschauspiel. Gut zu wissen: In den Sommermonaten vom 15. Juli bis zum 15. Oktober 2022 bringen euch die kostenfreien Heide-Busse zu den Startpunkten einiger Touren und holen dich am Ziel wieder ab.

1. Heidschnuckenweg
Norden bis Süden – in 13 Etappen einmal durch die Lüneburger Heide – einer der beliebtesten Fernwanderwege Deutschlands.

Auf 223 Kilometern aufgeteilt in 13 Etappen kann man in der touristisch gut erschlossenen Gegend eine Tour für Jung oder Alt machen und die Schönheit der Natur bewundern. Von Hamburg-Fischbek geht es quer durch die Lüneburger Heide in die Residenzstadt Celle. Über 30 große und kleine Heideflächen liegen auf dem Weg und immer wieder zieren schmucke kleine Heideorte den Weg. Wenn ihr aus Fintel kommt, sind die Startpunkte Handeloh und Undeloh am besten.

Hier geht es zur Wegbeschreibung.

2. Osterheide zum Heidegarten am Höpen
Das malerische Landschaftsschutzgebiet Höpen zeigt mit Heideflächen, Wacholder, Bienenzäunen und Heidschnucken alle Facetten der Lüneburger Heide. Auf dieser Route durch Osterheide und Höpener Heide bekommt ihr „Heide satt“.

Strecke: 17,12km | Dauer: 03:54h | Schwierigkeitsgrad: Leicht

Hier geht es zur Wegbeschreibung.

Pietzmoor/Schneverdingen Naturschutzgebiet Lüneburger Heide

3. Pietzmoor
Südwestlich im Naturschutzgebiet Lüneburger Heide befindet sich das 8.000 Jahre alte Pietzmoor. Das teils mystische Hochmoor strahlt einen besonderen Zauber aus, ist per Bohlenweg und Erlebnispfad mit etlichen Infotafeln erkundbar und bietet ganzjährig einen fantastischen Blick in die Flora und Fauna.

Strecke: 12,24km | Dauer: 02:46h | Schwierigkeitsgrad: Leicht

4. Naturschutzgebiet Fintautal – Start Nordpfad Haxloher Erde Runde von Fintel

Äcker, Wiesen und Alleen – hier kann die Natur noch Natur sein. Es ist ein ruhiges Fleckchen Erde, durch das der NORDPFAD führt und sich die Fintau sanft schlängelt. Der kleine Heidefluss begleitet euch durch die abwechslungsreiche Kulturlandschaft, die von flachen und weiten Flächen geprägt ist.

Strecke: 10,4 km | Dauer: 02:38 | Schwierigkeitsgrad: Mittel

Hier geht es zur Wegbeschreibung. 

Eure Route ist noch nicht dabei? Dann guckt doch nochmal auf folgenden Seiten, um euer perfektes Naturerlebnis zu finden.

https://www.komoot.de/guide/24059/wandern-rund-um-fintel
https://www.ich-geh-wandern.de/wandern/osterheide-schneverdingen
https://www.lueneburger-heide.de/natur/wandern
https://www.routeyou.com/de-de/location/walk/47275673/wanderungen-in-fintel-ubersicht-aller-wanderrouten

Wir sind gespannt, wie euch unsere vorgeschlagenen Routen gefallen. Schickt uns gerne Bilder und eure Erfahrungen oder markiert uns auf Social Media, wenn ihr die Wanderschuhe geschnürt habt. Ab in die Natur und rein ins Vergnügen!

Bis dahin,
Julian & Maybritt